Hula Hoop

Wer kennt sie nicht? Die bunten Ringe, die man sich gern als Kind eher unbeschwert als gekonnt übergeworfen und um sämtlich Körperteile geschwungen hat. Heute wird der Hula Hoop nicht nur als Spielzeug, sondern auch als Trainingstool genutzt und erfreut somit Menschen aller Altersklassen.

Hula Hoop History

Hula Hoops lassen so einige Erinnerungen an Kindergeburtstage und Sportstunden aufkommen. Doch hast du dich schon mal gefragt, wo die Ringe eigentlich herkommen und welche Geschichte dahinter steckt?

Schon Hippokrates predigte die gesundheitsfördernde Wirkung von den damals aus Holz bestehenden Ringen, die er zum sogenannten Reifenlauf empfahl. Die Indianer nutzten die rollenden Ringe schließlich für ihr Jagdgtraining und verbesserten ihre Koordination und Zielsicherheit für das Schießen mit Pfeil und Bogen.

Der Hula Hoop, wie wir ihn heute kennen, hatte seinen Durchbruch in den 50er Jahren. Ein kalifornischer Spielzeughersteller vereinte den hawaianischen Volkstanz („Hula“) mit dem aus Kunststoff hergestellten Reifen („Hoop“) und landete einen echten Kassenschlager.

Seither ist der Hula Hoop ein beliebtes Spielzeug aller Altersklassen. Egal, ob zum unbeschwertem Herumtoben, auf beeindruckenden Feuershows oder zum künstlerischen Hüftekreisen – Hula Hoop ist für alle da!

Hula Hoop Workout

Der Hula Hoop Tanz, der im ursprünglichen aus dem hawaianischen Volkstanz stammt, hat vielerlei Benefits, sowohl körperliche als auch emotionale.

Hula Hooping verbrennt ca 7 Kalorien pro Minute hooping. Es ist ein super Cardio Workout, das deine Ausdauer verbessert und ein super Ganzkörpertraining von Kopf bis Fuß bietet. Vor allem beim herkömmlichen Hüftschwung verbrennen wir Hüftspeck und unerwünschtes Fett an der Taille. Besonders trainieren wir die Rückenmuskulatur sowie all die kleinen Muskeln rund um den Core, die zur einer besseren Haltung und Unterstützung der Wirbelsäule beitragen.

Darüberhinaus verbessert das Hula Hoop Workout die Hand-Augen Koordination sowie die Feinmotorik.

Hula Hoop für die Seele

Hula Hooping sieht nicht nur cool aus, sondern kann als Form einer Meditation genutzt werden. Aus meiner eigenen Erfahrung und dem Feedback anderer kann ich bestätigen: Hula Hoopen macht glücklich und ist Balsam für die Seele! Zum einen verbinden wir uns mit dem inneren Kind in uns, dem wir viel zu selten die Zeit schenken in der es sich mal so richtig austoben kann. Zum anderen bieten wir uns selbst ein anspruchsvolles Training für eine ästhetische Bewegungsform auf allen Ebenen!

Free your spirit beim Hula Hoop:

Hula Hoop verbessert Ausdruck, dein Selbstbewusstsein, und fördert die Kreativität. Probier es aus!

Impressionen des letzten Free Spirits HOW TO HULA Workshop

Lena aka Lenita Hoop schwingt dank ihrer Reiselust die Hüften von Deutschland bis nach Costa Rica. Auf Feuershows, Zirkus Conventions und Workshops teilt sie ihr Weltwissen durch alle Altersgruppen hinweg – stets mit der Intention ihre Freude am Hula Hoop zu teilen! Begleiten könnt ihr Lena auf Lenita’s World oder Instagram.