Die Kraft des Kakaos

Was ist Kakao?

Kakao wird aus den Bohnen der Kakao Pflanze gewonnen. Wir kennen Kakao zumeist verarbeitet und konsumfertig in Form von Schokolade und Schokoprodukten. Neben dem sündhaften Aspekten der Schokolade wird Kakao in seiner Urform aber auch heilende Kräfte nachgesagt!

Ursprünglich wurde Kakao zahlreich in heiligen Zeremonien genutzt, z.B. von den Südamerikanern – den Mayas. Diese haben Kakao schon vor Zehntausenden von Jahren geschätzt, und es ‘Food of the Gods’ genannt, da sie schon damals erkannt hatten wie kraftvoll Kakao in seiner rohen Form sein kann.

Kakao enthält Eisen, Magnesium und B-Vitamine, die sich positiv auf den physischen Körper auswirken und Kakao nicht nur für seine spirituellen Gebräuche scheinen lässt.

Was ist eine Kakao Zeremonie?

Weltweit gibt es viele verschiedene Zeremonien, von Südamerika über Indien bis Bali zelebrieren Ureinwohner zusammen und mit Hilfe des Kakaos. Zeremonien involvieren oft eine Form des Gebets und Transformation. Dieses geschieht häufig in sogenannten ‘circles’. Das Beisammensitzen im Kreis soll eine sichere und intime Atmosphäre schaffen, in der Ängste und Leiden, aber auch Hoffnungen und Träume geteilt werden können. Häufig stellen wir fest, dass wir als Menschen ähnliche Ängste und Wünsche für das Leben haben. Dies bedeutet, dass Teilnehmer des circles als Spiegel füreinander gesehen werden können.

Durch das Öffnen des Herzens ermöglicht der Kakao uns Blockaden und Traumata aus der Vergangenheit aufzuarbeiten. Es löst verbleibende negative Energie auf, und hilft uns dabei zu uns selbst zu finden.

Anni ist Ernährungscoach & liebt es ihre Rezepte und Food Inspirationen mit anderen zu teilen. Das tut sie nicht nur in ihren Kakao Zeremonien, sondern auch auf ihrem Blog (bald online).